Wir helfen Unternehmen in der Schweiz
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

SLED (Single Large Expensive Disk)

In der Computerwissenschaft ist eine SLED (Single Large Expensive Disk) ein traditionelles Datenspeichersystem bestehend aus einem einzigen Festplattenlaufwerk. Diese konventionellen Systeme sind eine Alternative zum RAID-System (Redundant Array of Independent Disk), das aus mehreren kleinen Festplattenlaufwerken besteht, die die Effizienz und Fehlertoleranz verbessern können. SLEDs haben im Durchschnitt einen zweimal größeren Durchmesser als RAID-Systeme und sind teurer in der Herstellung. Das SLED-Design wurde bis zur Einführung des PCs in den 1990er Jahren für Mainframes und Computer verwendet. Mittlerweile wurde es durch kostengünstigere Lösungen ersetzt.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über SLED (Single Large Expensive Disk) wissen

Heute nutzen nur noch wenige Unternehmen die SLED-Technologie, die in der Regel langsamer und kostspieliger ist als Alternativen wie RAID. Die Frage, ob SLED oder RAID genutzt wird, zeigt, wie sich IT-Umgebungen mit dem Ersatz alter Technologien durch neue weiterentwickeln.

Ähnliche Begriffe