Wir helfen Unternehmen in der Schweiz
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

Kognitive Funkanlage

Eine kognitive Funkanlage ist ein drahtloses Kommunikationsgerät, das automatisch das Vorhandensein anderer Sendegeräte erkennen und seine Übertragungsparameter anpassen kann, um Störungen zu minimieren. Eine kognitive Funkanlage verwendet dynamische Frequenzzugriffstechniken, die es ihr ermöglichen, verfügbare Frequenzen in Echtzeit zu erfassen und festzustellen, auf welchen Frequenzen derzeit keine Aktivitäten stattfinden.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über Kognitive Funkanlage wissen

Eine kognitive Funkanlage ist für Unternehmen von Vorteil, da sie helfen kann, Störungen zu bewältigen und eine zuverlässige Kommunikation zu gewährleisten. Außerdem können kognitive Funkanlagen ungenutzte Frequenzen für die Datenübertragung nutzen, was die Effizienz des Netzes erhöht. Dadurch können Unternehmen ihre Servicequalität verbessern und Kosten sparen.

Ähnliche Begriffe