Wir helfen Unternehmen in der Schweiz
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

Benchmarking

Benchmarking ist definiert als die Messung von Geschäftspraktiken und -metriken und deren Vergleich mit anderen Unternehmen, Abteilungen usw., um festzustellen, wo das Unternehmen Veränderungen vornehmen sollte. Benchmarking besteht aus vier Hauptkategorien: intern, extern, Praxis und Leistung. Kurz gesagt erlauben Benchmarks Unternehmen die Bewertung der eigenen Leistung. Sie zeigen auf, welche Abteilungen oder Prozesse vergleichbar mit anderen Unternehmen abschneiden und welche im Vergleich nicht besonders gut abschneiden.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über Benchmarking wissen

Für KMU sind Benchmarks eine praktische Methode, um Aspekte ihres Betriebs mit anderen Wettbewerbern und Industriestandards zu vergleichen. Für Unternehmen ist es schwierig, Verbesserungen vorzunehmen, wenn sie nicht wissen, was sie richtig machen und wo es Probleme gibt. Benchmarks sind zudem eine Methode, ein Unternehmen und seine verschiedenen Abteilungen zu bewerten. Für KMU ist es leicht, sich die für die Entwicklung eigener Benchmarks notwendigen Tools zu besorgen, sodass die Nutzung für sie ganz einfach möglich ist.

Ähnliche Begriffe